Zertifikate fürs Ehrenamt überreicht

35 junge Menschen schließen JuLeiCa Kurs ab:

Zertifikate für ihre ehrenamtliche Aufgabe in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Kirchenkreis Wetzlar haben 35 junge Menschen in der Jugendherberge Wetzlar erhalten. Mit dabei waren der synodale Jugendreferent Rüdiger Henke, Jugendleiterin Barbara Agricola (beide aus Wetzlar), Gruppenleiter Ernest Aguirre aus Wißmar und Jugendmitarbeiterin Rebekka Ulmer aus Hüttenberg.

Die Jugendlichen stammen aus den Evangelischen Kirchengemeinden Krofdorf, Launsbach, Lützellinden, Wetzlar und Wißmar. Mit der Jugendleitercard „JuLeiCa“ sind sie nun stolze Inhaber eines bundesweit einheitlichen Ausweises, der in Deutschland für ehrenamtlich Mitarbeitende in der Jugendarbeit ausgestellt werden kann. Die Karte dient den Jugendleitern zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis gegenüber den Erziehungsberechtigten sowie staatlichen und nichtstaatlichen Stellen. Voraussetzung zur Erlangung dieses Ausweispapieres ist die erfolgreiche Absolvierung einer Gruppenleiterausbildung.

Diese Ausbildung umfasst in Hessen 40 Unterrichtseinheiten mit Themen wie Arbeit in und mit Gruppen, Aufsichtspflicht, Kindeswohlgefährdung, Organisation, Planung, Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter, Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen sowie Rolle und Selbstverständnis von Jugendleitern.

Die evangelische Kirche bietet die Ausbildung in eigenen Tages- und Wochenendkursen oder auch als Wochenkompaktkurs in den Ferien an. Bislang sind mehr als 100.000 Jugendleiter deutschlandweit im Besitz einer Jugendleiterkarte. Die Evangelische Jugend im Kirchenkreis Wetzlar hat unter Leitung von Jugendreferent Rüdiger Henke in den Jahren 2013 bis 2017 mehr als 40 Karten über das Jugendamt der Stadt Wetzlar beantragt. Nun sind nochmals 35 neue Mitarbeitende hinzugekommen.

bkl/Henke

Foto: privat

35 Jugendliche aus dem Evangelischen Kirchenkreis Wetzlar erhielten zum Abschluss der Ausbildung für ehrenamtlich Mitarbeitende in der Jugendarbeit ihre „JuLeiCa“ in der Jugendherberge Wetzlar. Mit dabei: Jugendreferent Rüdiger Henke (l.oben), Gruppenleiter Ernest Aguirre (2.Reihe v.oben, 3.v.l.) sowie die beiden Jugendleiterinnen Barbara Agricola (2.Reihe v.oben, 2. v.l.) und Rebekka Ulmer (r. oben).