Rotary Club Wetzlar übergibt Scheck an Kirchengemeinde

3.000 Euro für die Kinder-Uni Niedergirmes:

Im fünften Jahr veranstaltet die evangelische Kirchengemeinde Niedergirmes während der Ferienzeit die Kinder-Uni in den Räumen der Christuskirche. Getragen wird das neue Angebot von Mitarbeitern der Aktion „Zeit für Kinder“. Der Leiter der Tafel und diakonischer Projekte, Diakon Christof Meyer, Elke Szulczyk und Elif Özdemir konnten jetzt für diese Arbeit einen Scheck über 3.000 Euro entgegen nehmen. Mit diesem Betrag unterstützt der Rotary Club Wetzlar die Kinder-Uni. Wie Präsident Dieter Hohl und Wilfried Lotz sagten, tun dies die Rotarier seit der Gründung des Niedergirmes Projektes im Jahr 2014.

Nach Angaben von Elke Szulczyk und Elif Özdemir, die die Kindertafel gemeinsam betreuen, können bis zu 25 Kinder an den einwöchigen Lerneinheiten teilnehmen. Es gibt jeweils eine in den Oster- und Herbstferien und zwei Uni-Wochen in den Sommerferien. Die Kinder-Uni sei ein sehr niederschwelliges Angebot, um benachteiligte Kinder an Wissensgebiete heranzuführen. In diesem Jahr geht es um wie „Wie entsteht eine Zeitung?“, naturnahe Kosmetik, „Woher kommt die Milch?“ oder „Was lebt in unserem Wald?“. Zum einen werden den Kindern in der Theorie die Themen nahegebracht. Zum anderen geht es auch immer in die Praxis. So besuchen die Mädchen und Jungen das Pressehaus der Wetzlarer Neuen Zeitung und einen Bauernhof. Das Programm werde in all den Jahren sehr gut angenommen, so Elke Szulczyk.

lr

Bild von links: Wilfried Lotz, Elke Szulczyk, Diakon Christoph Mayer, Elif Özdemir und Rotary-Präsident Dieter Hohl mit Niedergirmeser Kindern bei der Scheckübergabe.