Neuer Kreiskantor

Moritz Krotz tritt Dienst an:

Moritz Krotz heißt der neue Kreiskantor, der am 1. Januar mit seinem Dienst  zu je einem Drittel in den Evangelischen Kirchenkreisen Braunfels und Wetzlar sowie in der Kirchengemeinde Braunfels beginnt. Damit tritt er die Nachfolge von Jasmin Neubauer an, die von 2012 bis 2016 als Kreiskantorin in der Region wirkte.

Der 1974 in Marburg geborene  A-Kirchenmusiker kennt sich auch in anderen Arbeitsfeldern aus: So hat er zunächst Kulturwissenschaft und Geschichte in Berlin studiert bevor er 1997 sein Studium der Rechtswissenschaft in Freiburg (Breisgau) begann. Die Ausbildung zum Juristen schloss Moritz Krotz mit dem Zweiten Staatsexamen ab. „Doch das Leben ist für Überraschungen gut“, so der neue Kreiskantor, der bereits mit neun Jahren seinen ersten Organistendienst in der Campingkirche auf der Halbinsel Scheid am Edersee versehen hat. Zwar sei ihm schon am Ende des Jurastudiums klar gewesen, dass er das Referendariat in Hessen ableisten werde. „Aber Darmstadt war kein Luftkurort, und es musste auch etwas Sanftmütigeres sein, dem ich mich langfristig widmen wollte.“ So folgte mit dem Kirchenmusikstudium in Herford (Westfalen) ein weiterer Ausbildungsabschnitt. Mit seinem Dienstantritt als examinierter Kirchenmusiker gehen für Moritz Krotz gleich zwei Wünsche in Erfüllung: „Als Kreiskantor in Braunfels und Wetzlar kehre ich zugleich zu meinen Wurzeln zurück. Darüber bin ich sehr froh!“ Gemeinsam mit den Menschen aus den Kirchenkreisen möchte er entdecken, was daraus wachsen kann und bringt dafür viel Lust am Ausprobieren und neue Ideen mit.

Seinen ersten Schwerpunkt möchte Moritz Krotz, der zuletzt als Organist am St. Marien Stiftberg Herford tätig war, dabei in der Nachwuchsförderung setzen:„Häufig fristet die Orgel ein Nischendasein hinter dem Klavier. Und dies nur, weil Kinderbeine das Pedal nicht erreichen. Dabei sind es doch gerade Kinder, die mit ihrer Spritzigkeit und Auffassungsgabe schon Jugendliche ‚alt aussehen’ lassen können“, findet er. So hat der neue Kreiskantor didaktische Ansätze im Gepäck, wie schon im Kindergartenalter der Grundstein für eine erfolgreiche Organistenlaufbahn gelegt werden kann. Hier möchte der Kirchenmusiker Brücken schlagen und Türen öffnen.

Von seinem Wohnort in Braunfels aus wird er die Kirchengemeinde und die Kirchenkreise Braunfels und Wetzlar erkunden, um seinen ersten Ankündigungen Taten folgen zu lassen, wo sie sinnvoll und gewünscht sind. Und er ist schon jetzt neugierig darauf, mit wem er künftig musiziert.

bkl

Moritz Krotz ist ab dem 1. Januar Kantor für die Evangelischen Kirchenkreise Braunfels und Wetzlar sowie für die Evangelische Kirchengemeinde Braunfels.