Ikonenmalkurs in Tambow

Zum zweiten Mal lädt der Osteuropa Ausschuss im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem Kirchenkreis Wetzlar und der Metropolie Tambow und Rasskasowo zu einem Ikonenmalkurs ein.

Vom 20. bis 27. Mai 2019 erlernen die Teilnehmerinnen in der Werkstatt des Ikonenmalers Professor Michail Nikolskij die Herstellung eines Glaubensbildes der Ostkirche. Neben der täglichen praktischen Arbeit führt der Ikonenmaler in Zusammenarbeit mit Vertretern der Orthodoxen Kirche in das Geheimnis der Dreifaltigkeitsikone von Andrej Rublev und ihre Entstehungsgeschichte ein und führt die Teilnehmerinnen in Kirchen und Klöster, die mit dieser Ikone verbunden sind.

Begegnungen mit Vertretern der Kirche und der Universität gehören zum Programm.

An der Reise können 11 Personen teilnehmen. Die Kosten für Mitglieder beider Kirchenkreise betragen insgesamt 350 Euro, für Nichtmitglieder 450 Euro. Anmeldeschluss ist der 28. Dezember 2018. Ein Reisepass sollte vorhanden sein (bei Antritt der Reise mindestens noch 6 Monate gültig), da Anfang Januar die Flugtickets bestellt werden müssen.

Anmeldungen bei Ursula Küppers: E-Mail: 47uk@gmx.de