Carsten Heß übernimmt Pfarrstelle in Hochelheim und Hörnsheim

Gastfreundliche und kreative Kirche sein:

Carsten Heß heißt der neue Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Hochelheim-Hörnsheim. Der Bevollmächtigtenausschuss hat ihn im Rahmen eines Gottesdienstes unter Leitung von Superintendent Jörg Süß zum Gemeindepfarrer gewählt. Carsten Heß tritt damit die Nachfolge von Pfarrer Heiko Ehrhardt an, der bis Frühjahr 2016 die Pfarrstelle in Hochelheim und Hörnsheim innehatte.

1967 geboren, hat Carsten Heß Evangelische Theologie in Wuppertal, Bochum und Bonn studiert. In Bonn war er auch freier Mitarbeiter im Bundestag sowie bei der internationalen Vereinigung zur Förderung der Völkerverständigung tätig. Pastorale Stationen hatte er bislang im Rheinland, in Baden-Württemberg und in der Schweiz. Zuletzt war der Vater dreier Kinder Pfarrer von rheinland-pfälzischen Kirchengemeinden im vorderen Hunsrück mit insgesamt sechs Pfarrbezirken. Dort wirkte er auch fünf Jahre lang als kreiskirchlicher Öffentlichkeitsreferent.

Auf seinen Dienstbeginn am 1. August  freut sich Carsten Heß: „Da gibt es ein riesiges Potential. Erwartungsvolle Menschen mit großer Neugier, wie es weitergeht, und viele motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter voller Ideen. Zudem ein lebendiger CVJM. Und wir alle zusammen werden uns gegenseitig dabei unterstützen, ganz unkompliziert eine nützliche, gastfreundliche missionarisch-diakonische und kreative Volkskirche zu sein.“  Charakteristisches Merkmal seines .kreativen Gemeindeaufbaus waren bislang generationsübergreifende Musicalprojekte. Carsten Heß zieht zunächst gemeinsam mit seinem 14-jährigen Sohn ins Pfarrhaus ein.

Weitere Informationen über den Hobbymusiker, der in seiner Freizeit gern Klavier, Orgel, Gitarre, Flöte, Trompete und Posaune spielt, sind auf der Webseite von Carsten Heß unter www.vitamin-c-online.com zu finden.

bkl / Foto: privat

 

Pfarrer Carsten Heß übernimmt zum 1. Juli die Pfarrstelle der Evangelischen Kirchengemeinde Hochelheim-Hörnsheim.