Berufen, das Evangelium von Jesus Christus zu verkündigen

Amrei Magdanz von Superintendent Jörg Süß ordiniert:

Seit April 2013 ist Amrei Magdanz als Kinder- und Jugendreferentin in der Evangelischen Kirchengemeinde Krofdorf-Gleiberg angestellt. Am Sonntag wurde sie in einem festlichen Gottesdienst in der Margarethenkirche als Prädikantin ordiniert und stellt sich damit in den Dienst der öffentlichen Wortverkündigung, der Sakramentsverwaltung und der Seelsorge.

“Das erfreut nicht nur uns in der Kirchengemeinde, sondern auch ihre Familie, insbesondere ihren Vater, dem sie damit als Seelsorger nachfolgt”, so Jochen Klatt vom Presbyterium der Gemeinde.

Amrei Magdanz arbeitet mit vielfältiger Befähigung. Nach dem Studium von Kunstgeschichte und Architektur studierte sie auch Spanisch, Archäologie, Kunstpädagogik und evangelische Theologie mit dem Bachelor als Abschluss. Zur Zeit absolviert sie noch eine Ausbildung zur Notfallseelsorgerin, eine psychisch stark belastende Tätigkeit.”Ihr gefestigter Glaube und ihre persönliche Befähigung, Krisen in Ruhe und mit Bedacht anzugehen, werden ihr dabei helfen”, so Jochen Klatt.

Die Ordination im sehr gut besuchten Gottesdienst übernahm Superintendent Jörg Süß aus Wetzlar, der Amrei Magdanz in einer kurzen Ansprache sechs hilfreiche, auf die Bibel  begründete Anregungen gab. Segensworte biblischer Zusagen und Verheißungen für den Dienst im Reiche Gottes der Presbyteriumsmitglieder galten einer jungen Frau, die mit Freude und Glaubensgelassenheit ihren Weg geht.

Amrei Magdanz predigte zur Situation der aus Jerusalem weggeführten Juden nach Babel und legte damit Verse aus dem Jeremiabuch, Kapitel 29 aus. Der Prophet Jeremia rief das Volk auf, nicht zu resignieren, sondern 70 Jahre bis zu ihrer Rückkehr das bekannte Wort: “Suchet der Stadt Bestes” zu praktizieren. Gott hatte dann sein Wort gehalten.

Der von Thomas Bernsdorff geleitete Singkreis der Kirchengemeinde bereicherte den Festgottesdienst mit den Liedern: “Jauchzet dem Herrn alle Welt” und mit “Glorify Jesus” auf schöne Weise. Thilo Marauhn erfreute mit dem Orgelvor- und Nachspiel und begleitete die gemeinsam gesungenen Lieder.

Im Rahmen eines kleinen Empfangs im Gemeindehaus bedankte sich Amrei Magdanz für ihre freundliche Aufnahme in der Gemeinde und hob hervor, dass sie sich auf ihre neuen weiteren Aufgaben freue.

mo

Bild 1:  Vor dem Einzug in die Kirche, in der Amrei Magdanz ( 5.v.re.) vonSuperintendent Jörg Süß (3. v. re.) ordiniert wurde. Mit dabei waren Mitglieder des Presbyteriums und Angehörige. 

Bild 2:  Wirkungsort von Amrei Magdanz ist nun auch die Kanzel in der Margarethenkirche.