Stellenausschreibung

Bei den Kirchenkreisen Braunfels und Wetzlar ist im Evangelischen Rentamt in Wetzlar zu besetzen die Stelle der

Sachgebietsleitung Organisation (m/w)

Das Evangelische Rentamt ist das gemeinsame Verwaltungsamt der beiden Kirchenkreise Braunfels und Wetzlar, die mit 50 Kirchengemeinden und ca. 77.000 Gemeindegliedern der Evangelischen Kirche im Rheinland angehören. Das Stellenprofil bietet Ihnen vielfältige berufliche Entfaltungsmöglichkeiten an einer wichtigen Schnittstelle der betrieblichen Organisations- und Personalentwicklung.

 Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Federführende Bearbeitung von Aufgaben und Projekten der Aufbau- und Ablauforganisation
  • Optimierung der Prozesse und Anpassung der Verfahren an geänderte Rahmenbedingungen
  • Weiterentwicklung der Maßnahmen zur Verwaltungsmodernisierung
  • Aufbau und Pflege eines Personalentwicklungskonzepts, Gestaltung der innerbetrieblichen Fort- und Weiterbildung
  • Beratung der kirchlichen Gremien und Kirchengemeinden in Fragen der Verwaltungsreform und Organisationsentwicklung
  • Administrative Aufgaben für die betreuten Kindertagesstätten; Unterstützung der Trägergemeinden bei Projekten und Kooperationsvorhaben
  • Aufbau einer Arbeitsschutzorganisation und betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Aufgaben der Internen Revision und Durchführung von Wirtschaftlichkeitsanalysen
  • Bearbeitung von Rechts- und Vertragsangelegenheiten, betrieblicher Datenschutz

 Wir bieten Ihnen einen modernen Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten, eine zielgerichtete Einarbeitung sowie bedarfsorientierte berufliche Fortbildungsangebote. Die unbefristete Vollzeitstelle ist nach Besoldungsgruppe A 11 bewertet. Sollten die Voraussetzungen für eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis nicht vorliegen, kommt eine Einstellung als Tarifbeschäftigte/r unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 11 BAT-KF in Betracht. Die Teilbarkeit der Stelle ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

 Ihr Profil. Sie verfügen über die Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst mit erfolgreichem Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt (FH) oder als Bachelor of Arts (Allgemeine/Öffentliche Verwaltung) oder mit gutem Abschluss des zweiten Verwaltungslehrgangs oder über eine andere vergleichbare berufliche Qualifikation mit einem erfolgreichen Abschluss, der einen fachlichen Bezug auf die wahrzunehmenden Aufgaben aufweist.

 Sie überzeugen als fachlich kompetente, kommunikationsfreudige sowie flexibel einsetzbare Persönlichkeit mit einschlägiger Berufserfahrung. Sie sind es gewohnt, selbständig und analytisch zu arbeiten und Ihre Arbeitsergebnisse professionell darzustellen. Ferner verfügen Sie über eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und Beratungskompetenz sowie über ein hohes Maß an Belastbarkeit und Eigeninitiative.

Die Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche ist Einstellungsvoraussetzung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bitte bis zum 19.02.2018 an den Leiter des Evangelischen Rentamts Herrn Ralf Becker, Evangelisches Rentamt Wetzlar, Turmstraße 34 in 35578 Wetzlar oder alternativ per E-Mail an r.becker@ev-rentamt.de.

Herr Becker steht Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung (Telefon 06441 4009-11).