München in 48 Stunden

Studenten waren mit Wetzlarer Gemeindedienst unterwegs

Eine Gruppe von Studenten und Studentinnen hatte Rüdiger Henke, Referent für den  Gemeindedienst des Evangelischen Kirchenkreises Wetzlar, zu einer Bildungs- und Studienreise in die bayrische Hauptstadt München eingeladen.

Durch die qualifizierten Führungen von zwei Ex-Mitarbeiterinnen aus dem Lahn-Dill- Kreis am ersten Abend des Wochenendes bekamen die Teilnehmenden aus Wetzlar rasch einen guten Überblick über den Stadtkern der Oktoberfeststadt.

Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten inklusive Englischer Garten, Deutsches Museum, Museum für Stadtgeschichte, Frauenkirche und das Besteigen des Turms der Pfarrkirche St. Peter standen mit auf dem Programm.

So kam es in den wenigen Tagen immer wieder zur Entscheidungsfrage: „Was schaffen wir noch?“ Am Ende stand für die Gruppe fest: „Die Reise hat sich sehr gelohnt – auch wenn sie leider zu kurz war!“

bkl

 

Die Reisegruppe vor der neugotischen Fassade des Neuen Rathauses am Marienplatz in München (2.v.r.: Rüdiger Henke, Gemeindereferent vom Wetzlarer Gemeindedienst)