Licht in dunkler Zeit erleben

Weihnachtsgottesdienste in der Region an Lahn und Dill:

Weihnachten an Lahn und Dill: Ein vielfältiges Programm mit Krippenspielen, Familien- und Abendmahlsgottesdiensten, Christvespern, festlichen musikalischen Darbietungen sowie Zeit für Gespräche und gemeinsames Essen bieten evangelische Kirchengemeinden und die Diakonie an. Geeignet für Menschen aller Altersklassen und Interessen.

So gibt es an Heiligabend, Sonntag, 24. Dezember, in der evangelischen Kirche in Biskirchen um 18 Uhr einen Gottesdienst, den die Sängervereinigung „Borussia Sängergruß“ und der Kinderchor der Lahn-Ulm-Schule musikalisch mitgestalten werden. Einen Gospelchor können Kirchenbesucher um 17 Uhr in Niederwetz genießen: Hier singt „Shout for Joy“ unter Leitung von Ulla Knoop. Festliche Orgelmusik und Sologesang von Charlotte Weimer werden die Christmette ab 22 Uhr an Heiligabend in der Paulskirche in Hermannstein begleiten. Dort können Besucher zusätzlich am Montagmorgen, 25. Dezember, ab 10 Uhr einen Festgottesdienst unter dem Motto „Swinging Christmas“ mit Oliver Huttel an der Orgel und Posaune erleben.

Ein selbst komponiertes und getextetes Weihnachtsmusical gibt es auch wieder von Pfarrer Reiner Wagner. Aufgeführt wird es in der Evangelischen Kirche Niederkleen an Heiligabend, 24. Dezember, um 16 Uhr. Wer das Musical schon vorher erleben möchte, hat dazu bereits am Sonntag, 17. Dezember (3. Advent) um 17 Uhr in der Niederkleener Kirche Gelegenheit. Einen Familiengottesdienst mit Krippenspiel gibt es für Interessierte auch noch am 1. Weihnachtsfeiertag, Montag, 25. Dezember. Dann setzen Kindergottesdienst-Kinder und Konfirmanden in der evangelischen Kirche Berghausen um 11 Uhr die Weihnachtsbotschaft szenisch um.

Die Kantate II aus Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium „Und es waren Hirten in derselben Gegend“ lassen die Kantorei Wetzlar und das Wetzlarer Bach-Kollegium gemeinsam mit Solisten unter Leitung von Kantor Dietrich Bräutigam am 2. Weihnachtsfeiertag (Dienstag, 26. Dezember) erklingen. Der Kantaten-Gottesdienst findet zentral für alle Gemeindebezirke um 11 Uhr im Wetzlarer Dom statt.

Eine Heiligabendfeier für Alleinstehende gibt es am 24. Dezember in der Zeit von 13 bis 16.15 Uhr im Haus der Kirche und Diakonie (Langgasse 3) mit Einladung zur anschließenden Christvesper um 16.30 Uhr in der Hospitalkirche, organisiert von der Diakonie Lahn Dill. Zur ökumenischen Christvesper laden die Seelsorger im Klinikum Wetzlar-Braunfels am 24. Dezember für 15.30 Uhr in den Andachtsraum ein.

Weitere Informationen zu Weihnachtsgottesdiensten und –veranstaltungen sind über die Büros der Kirchengemeinden oder über das kreiskirchliche Öffentlichkeitsreferat, Tel.Nr. 06441 – 67109-15 oder per E-Mail unter oea-kirchenkreise-braunfels-wetzlar@ekir.de erhältlich.

 

 

 

Was die Weihnachtsgeschichte heute noch zu sagen hat, können Besucher von Gottesdiensten, Christvespern und Krippenspielen an Heiligabend und den ersten beiden Weihnachtsfeiertagen auf vielfältige Weise hören und erleben.