Krippen für Untere Stadtkirche gesucht

 Ausstellung 18 Tage lang geöffnet:

Die Hektik eines anstrengenden Alltags hinter sich lassen, die ermutigende Botschaft der Adventszeit in sich wirken lassen, viele verschiedene Gestaltungsmaterialien und künstlerische Interpretationen aus unterschiedlichen Regionen der Erde entdecken – das macht die Krippenausstellung in der Unteren Stadtkirche am Schillerplatz in Wetzlar möglich.

Dafür werden auch in diesem Jahr wieder Menschen gesucht, die ihre Krippen leihweise zur Verfügung stellen.

Die Ausstellung wird an insgesamt 18 Tagen im Advent geöffnet sein. Von Donnerstag, 30. November bis zum Sonntag, 17. Dezember (3. Advent) können Besucherinnen und Besucher der Unteren Stadtkirche dann die Krippen aus aller Welt betrachten.

Aufbau ist am Donnerstag, 30. November, in der Zeit von 8 bis 10 Uhr. Am Montag, 18. Dezember, von 8 bis 10 Uhr, können die Krippen wieder abgeholt werden. Aufbau und Abholung sind auch nach Vereinbarung möglich. Die Krippen sollten jedoch für den gesamten Zeitraum der Ausstellung zur Verfügung gestellt werden. Die Eröffnung der Krippenausstellung ist am Donnerstag, 30. November, um 16 Uhr in der Unteren Stadtkirche am Schillerplatz.

Verantwortlich für die Krippenschau sind die Öffentlichkeitsarbeit und die Frauenarbeit der Evangelischen Kirchenkreise Braunfels und Wetzlar. Anmeldungen sind möglich unter Tel. 0 64 41/6 71 09 15 oder per E-Mail: oea-kirchenkreise-braunfels-wetzlar@ekir.de.

bkl

Damit sich auch in diesem Jahr wieder Menschen an Krippen in unterschiedlicher Größe und Ausführung bei der Ausstellung in der Wetzlarer Unteren Stadtkirche freuen können, bittet die kreiskirchliche Öffentlichkeitsarbeit darum, Leihgaben zur Verfügung zu stellen.