Krankenhausseelsorgestiftung erstmals bei „Kirche draußen im Advent“

Selbstgebackenes vom Chefarzt:

Erstmals haben sich in diesem Jahr Vertreter der „Stiftung Krankenhausseelsorge“ für die Kirchenkreise Braunfels und Wetzlar bei der Aktion „Kirche draußen im Advent“ engagiert.

Dabei informierten am Kirchenstand auf dem Adventsmarkt am Schillerplatz Dr. Bernd Göbel, Dr. Georg Kleinhans, der ehemalige Verwaltungsleiter der Klinik Waldhof Elgershausen, Michael Reese, Dr. Klaus-Dieter Wolkewitz und Pfarrer Michael Lübeck, Vorsitzender des Stiftungsrates, nicht nur über ihre Arbeit sondern verkauften auch Plätzchen aus eigener Herstellung gegen eine Spende. Sogar Dr. Bernd Göbel, Chefarzt des Klinikums Falkeneck in Braunfels, hatte sich die Zeit genommen, zu Hause leckere Nussplätzchen, Vanillekipferl und kunstvoll verziertes Konfekt zuzubereiten und das Backwerk am Stand anzubieten.

Eine Unterstützung der Krankenhausseelsorgestiftung ist möglich durch Zustiftungen, Spenden und ehrenamtliches Engagement bei den „Grünen Damen“. Wer einen finanziellen Beitrag leisten möchte, kann dies unter folgender Kontoverbindung tun:

Evangelisches Rentamt Wetzlar
DE 59 515 500 350010 030 906
Mit dem Vermerk „Spende“ oder „Zustiftung“

Ansprechpartner ist der Vorsitzende des Stiftungsrates, Pfarrer Michael Lübeck: michael.luebeck@ekir.de.

bkl

Über  heimische Prominenz am Kirchenstand konnte sich der Vorsitzende des Stiftungsrates, Pfarrer Michael Lübeck (l.), freuen (v.l.): Michael Reese, ehemaliger Verwaltungsleiter der Pneumologischen Klinik Waldhof Elgershausen und Dr. Bernd Göbel, Chefarzt des Krankenhauses Falkeneck Braunfels.