Gottesdienst unter der Autobahnbrücke

Jugendliche feiern  Reformationsjubiläum

So eine Autobahnbrücke mit ihren dicken Stützsäulen ist schon ein gewaltiges Bauwerk. Nicht nur die Größe ist beeindruckend, auch der darüber rauschende Verkehr. Am frühen Sonntagabend wurde der Platz unter der Autobahnbrücke zwischen Gießen und Wißmar für etwa 70 junge Leute aus Wettenberg zur Kathedrale. Hier wurde ein Jugend-ChristCross-Gottesdienst an ungewöhnlicher Stelle gefeiert und damit im Rahmen der Veranstaltungsreihe „95 Gottesdienste an ungewöhnlichen Orten“. Mit dem Projekt zeigt die rheinische Kirche, dass sich der Glaube von Christen mitten im Alltag vollzieht.

Das Wettenberger Gottesdienstteam, bestehend aus jungen Leuten, geleitet von  Jugendreferentin Amrei Magdanz (Krofdorf) und Diakon Ernest Aguirre (Wißmar), gestaltete den Jugendgottesdienst zum Thema „Du  bist nicht allein“ mit Liedern „Du bleibst an meiner Seite“, „Groß ist unser Gott“, „Halleluja“ und dem von Ernest Aguirre getexteten und komponierten Lied: „Das geht doch nicht …“  – inhaltlich die Geschichte erzählend, die zwei Jünger auf dem Weg nach Emmaus mit Jesus erlebt haben. Ernest Aguirre führte aus: „Gott ist da, gegenwärtig wie es in einem alten Gesangbuchlied heißt. Er will unser Leben prägen und es ist  cool , dass ich, dass du mit Gottes Hilfe in diese Zeit und Welt hineinwirken dürfen.“

Eine Wasserschöpf-Staffel, es wurde mit Schwämmen möglichst viel Wasser von Eimer zu Eimer getragen, wies darauf hin, wie wichtig gemeinschaftliche Aktionen sind, wenn sie zum Erfolg führen sollen. Im von jungen Leuten gestalteten Fürbittengebet lautete eine Bitte: „Hilf, dass es immer wieder zu Wundern des Friedens kommt, hilf uns, dass wir trotz so viel Uneinigkeit, Streit und Krieg in dieser Welt Boten des Friedens sein können.“

Das Bistroteam überraschte nach dem Gottesdienst und dem gemeinsamen „Vater unser“ mit Eiskonfekt.

Der nächste ChristCross-Gottesdienst findet am Sonntag, 27. August um 18 Uhr im Turm der Evangelischen Kirche in Wißmar statt.

mo

Bild: Gottesdienst unter der Autobahnbrücke feierten Jugendliche aus den Kirchengemeinden in Wettenberg.