Funkrufe werden bis in die Kanaren gehört

„Unser Nachbar ist die Welt“ – Kontakte weltweit geknüpft:

„Hier ist Delta Lima Five Zero Zero Mike Lima“, ruft Annette Coenen in das Mikrophon. Darauf antworten ihr und den elf männlichen Amateurfunkern Kollegen aus aller Welt. In einem Zelt im Heidenhof des Domes hatten am Samstag und Sonntag Mitglieder des Deutschen Amateur-Radio-Clubs (DARC) sowie der katholischen Domgemeinde und der Evangelischen Kirchengemeinde Wetzlar eine Sende- und Empfangsstation in einem Zelt aufgebaut. Anlass dazu ist das Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“. Eigens dafür hat der DARC das Sonderrufzeichen „DL5ØØML“ bei der Bundesnetzagentur beantragt und genehmigt bekommen. Das Funkrufzeichen „DL5ØØML“ steht für „Deutschland – 500Martin Luther“ und wird international so buchstabiert: „Delta Lima Five Zero Zero Mike Lima“. Über die ganzjährige Aktion hat die Botschafterin des Lutherjahres, Margot Kässmann, die Schirmherrschaft übernommen. Für zwei Tage konnte der Wetzlarer Ortsverband über das Sonderrufzeichen verfügen. Der jüngste Teilnehmer am Dom war 15, der älteste, Knut Heitmann, 81 Jahre.

Coenen zeigte sich begeistert von dem Hobby. Im Gespräch mit den Amateurfunkern berichtete sie vom Anlass der Aktion und verbreitete so die Botschaft des Reformationsjubiläums. In Wetzlar kam die Idee auf, das Jubiläum mit den Amateurfunkern ökumenisch zu begehen. „So wie man mit Gott direkt in Kontakt treten kann, kann der Kurzwellenfunk ohne Stromanschluss und Internet einen Kontakt von Mensch zu Mensch herstellen“, so Coenen. Von den Kanaren bis nach Sibirien gab es an den beiden Tagen Kontakte. „Unser Nachbar ist die Welt“, sei das Motto des DARC, denn die Funksignale würden keine Grenzen kennen.

Heitmann erzählte, dass er regelmäßig Kontakte zu einem Deutschen in Brasilien pflegt. Mitten im Busch reiche ein Funkgerät, eine Autobatterie als Energiequelle und eine Antenne, um mit ihm zu sprechen.
Um das Hobby weiteren Menschen nahe zu bringen, werden die Amateurfunker am Montag, 28. August, um 20 Uhr einen Infoabend zum neuen Ausbildungskurs in den Räumen des DARC unter der Haupttribüne im Rosengärtchen anbieten.
Der DARC in Wetzlar hat derzeit 130 Mitglieder. In Hessen sind es 3000 und deutschlandweit 30.000.

lr