Erniedrigte aufrichten

Gottesdienst und Theater der WALI am Buß- und Bettag:

Mit einem Gottesdienst, einer Zeit der Begegnung und einer Theateraufführung wird die WALI am Buß- und Bettag, Mittwoch, 22. November, Menschen in den Mittelpunkt rücken, die im Schatten der Einkaufsparadiese Wetzlars leben. Unter dem Motto „Und richtet Erniedrigte auf!“ (Evangelium nach Lukas, Kapitel 1, Verse 52) geht es der Arbeitsloseninitiative im Lahn-Dill-Kreis darum, Menschen in den eigenen Fähigkeiten aufzurichten und ihnen Zutrauen zu einem gemeinsamen Leben zu schenken.

Der Buß- und Bettagsgottesdienst am Mittwoch, 22. November, findet um 18 Uhr in der evangelischen Christuskirche Niedergirmes (Kirchstr. 9) statt. Predigen wird der Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Braunfels, Roland Rust , eine Ansprache zum Thema hält Landrat Wolfgang Schuster. Die Liturgie feiert Ortspfarrerin Ellen Wehrenbrecht.

Ab 19 Uhr gibt es im anliegenden Nachbarschaftszentrum (Wiesenstr. 2) die Möglichkeit zu Gesprächen bei einem Buffet. Mit „Herr Schrader läuft Amok“ führt die Theatergruppe der WALI  um 20 Uhr im großen Saal des Nachbarschaftszentrums ein Stück über Formen der Solidarität, Konkurrenz, Krieg und Veränderungen in der Arbeitswelt auf.

In der Christuskirche und im Nachbarschaftszentrum ist begleitend die Ausstellung der Diakonie Lahn Dill e.V. „Türen öffnen. Gerechtigkeit leben“  zu sehen.