630 Euro für NETZ Bangladesch

Spendenübergabe des Kreisverbandes der Frauenhilfe:

„Ein Leben lang genug Reis“ – dieses Projekt von NETZ Bangladesch hat die Frauen aus dem Kreisverband der Frauenhilfe Wetzlar-Braunfels beeindruckt. Sie beschlossen, mit der Kollekte der diesjährigen Regionaltreffen das Projekt zu unterstützen.

Und so weitet sich der Blick über den eigenen Tellerrand noch mehr, denn die Treffen standen unter dem Titel „Wie lebt sich Ökumene?“. Nachdem alle Regionaltreffen stattgefunden haben, konnte nun die Vorsitzende des Kreisverbandes Marlene Förster (l.) 630 Euro an Dagmar Schwarze-Fiedler (NETZ Bangladesch- Referentin für den Spendendialog) übergeben. Damit können sich sieben Frauen eine Existenzgrundlage für ihre Familien schaffen, damit die Vision „Ein Leben lang genug Reis“ Wirklichkeit wird.

Simone Pfitzner / Foto: bkl